Tag 2: 13.3, 06.50 a.m.

Die Ereignisse überschlagen sich so schnell, dass das Gehirn nicht mehr mitkommt. Ich hab heute nochmal Tagdienst. Mehr als 4h hab ich nicht geschlafen. Wie soll man auch schlafen können? Gestern wurde im Dienst eine Normalität vorgegaukelt, die einfach komplett realitätsfern war. Das war schwer erträglich für mich. Fakt ist, mit jeder Fahrt zum Flughafen und nach Hause setze ich mich einem erhöhten Risiko aus. Im Dienst gibt es nur eine Klimaanlage, man kann nicht frisch lüften. Wir sind immer noch zu viert.

Soweit ich begriffen habe, sind die das Problem, die keine Symptome zeigen und trotzdem ansteckend sind. Daher social distancing. Weil sich von Kranken fern halten geht nur, wenn man weiß, dass sie krank sind. Logisch, oder?

Ich überlege gerade, welche Routinen ich aufbauen kann, um in den nächsten Wochen einen Halt zu haben.

  • Solange keine Ausgangssperre herrscht und die Öffis fahren, Handschuhe benutzen und in die Natur. Wienerwald reicht.
  • Weiter Wetterberichte schreiben, Zeit für Fallstudien hab ich ja jetzt auch
  • Bücher lesen, eher nein, dafür fehlt der Kopf und die Konzentration. Das geht erst, wenn man sich damit abgefunden hat, dass es nie mehr so wird wie vorher.
  • Das, was ich im Beitrag gegen die Panik durchklingen habe lassen – so viele medizinische Paper lesen wie möglich, das versachlicht den Schrecken.
  • Das Rudergerät Zuhause benutzen. Immerhin hab ich das Privileg, daheim Sport treiben zu können.

Mehr später.

Konstruktive und sachliche Kommentare werden freigeschaltet.

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.